Corona Hinweise

publiziert am 01/05/2022

Mit Blick auf die allgemeinen Lockerungen im Umgang mit der Corona-Pandemie besteht im Notariat keine Maskenpflicht mehr. Zu Ihrem Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bitten wir mit Blick auf COVID-19 jedoch nach wie vor zu beachten:

1. Sie dürfen das Notariat nicht betreten, wenn Sie

a) keinen Termin haben,

b) einer Quarantäneverpflichtung unterliegen oder

c) eine Erkrankung der Atemwege mit grippeähnlichen Symptomen haben.

Melden Sie sich dann bitte telefonisch oder per E-Mail, damit wir Sie beraten können und um zu besprechen, ob ggf. durch Bevollmächtigungen oder auf andere Weise unaufschiebbare Angelegenheiten erledigt werden können.

2. Nach wie vor und mit Blick auf die Omikron-Variante sollen so wenige Kontakte wie möglich stattfinden. Bitte haben Sie Verständnis, dass Begleitpersonen nur in Ausnahmefällen mitkommen dürfen: Sprechen Sie die Notwendigkeit bitte vorher mit uns ab.

3. Wir dürfen hier noch einmal an die üblichen Hygienemaßnahmen erinnern:

a) Bitte nutzen Sie die Desinfektionseinrichtungen im Empfangsbereich vor der Beurkundung.

b) Bitte nutzen auch Sie unsere Waschräume zum Händewaschen.

c) Bitte helfen Sie uns, einen Abstand untereinander von mindestens 1,50m stets einzuhalten.

Wir achten bei der Terminierung darauf, Ansammlungen von Mandanten, auch beim Empfang und im Warteraum, zu vermeiden.

Bei größeren Transaktionen besprechen wir mit Ihnen im Vorfeld, welche Test-Anforderungen auch bei geimpften oder genesenen Beteiligten noch bestehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Bleiben Sie gesund!

Ihre

Notare Bergstraße

Merkblatt Covid 19

Zurück zur Übersicht